Blog


Quick-Check: Roomba 760 von Irobot

Wenn Du nach Saugrobotern Ausschau hältst, dann sind die iRobot Geräte ganz klar auf Deiner Liste. Eines der weniger bekannten Produkte des Herstellers ist der iRobot Roomba 760. Wir haben uns im Produkttest angeschaut, ob der Sauger eine Chance verdient.

Vorteile

  • Gutes Preisleistungsverhältnis
  • Modernes Design
  • Schmal, passt unter viele Möbel

Nachteile

  • Nur ein kleines Schmutzfach

iRobot Roomba 760 Testbericht

Features

Der Sauger kann mit einer Fernbedienung gesteuert werden und ist sehr einfach in der Handhabung.

Durch die Timer-Funktion kannst Du einstellen, wann der Sauger sich an die Arbeit machen soll. Die Bürsten nehmen auch feinen Schmutz auf und der Roboter erkennt Kabel, was für einen reibungslosen Ablauf sorgt.

Egal, welche Untergründe bearbeitet werden, der iRobot Roomba 760 stellt automatisch die passende Saugfunktion ein. Neben dem Roboter und einer Ladestation sind im Lieferumfang auch eine Fernbedienung und das Netzteil sowie zwei Reinigungswerkzeuge vorhanden.

Der flache Saugroboter passt unter viele Möbelstücke und kann auch Treppenabsätze erkennen.

Vorteile

In den Herstellerangaben ist zu lesen, dass der iRobot Roomba 760 bis zu 3 Räume in einem Gang reinigt. Aber es ist auch mehrfach zu lesen, dass 4 oder 5 Räume kein Problem darstellen. Gründlich und effektiv wird er von vielen Kunden genannt. Vor allem begeistert sind Besitzer von Haustieren, die Haare in der gesamten Wohnung verteilen. Die Bürsten nehmen jedes Haar auf und fangen es im praktischen Schmutzbehälter auf. Der Roboter irrt auch nicht wahllos im Raum herum, er grast in einem guten Tempo die zu reinigenden Flächen ab und ist somit recht schnell.

Nachteile

Einigen Nutzern ist das Staubfach zu klein. Bei regelmäßigem Einsatz muss es recht häufig geleert werden. Außerdem scheint er ein wenig lauter zu sein als erwartet. Natürlich ist er nicht mit der Geräuschkulisse eines normalen Staubsaugers vergleichbar, aber laut genug, um auf sich aufmerksam zu machen.

Testberichte

  1. Testberichte spricht hier von einer preiswerten Alternative zu den großen Brüdern aus der Roomba Serie. Der 760 kann mit Leistung und Ausdauer überzeugen. Die Tester sind begeistert und sprechen eine Kaufempfehlung aus.
  2. Auf Saugroboter-test erhält das iRobot Modell eine durchweg positive Bewertung. Als praktischer Haushaltshelfer und leistungsstarkes Gerät wird er hier beschrieben. Das Preisleistungsverhältnis wird besonders hervorgehoben und im Fazit gibt ein klares Ja zur Kaufempfehlung.
  3. Die Saugertester bewerten das Gerät im Test (Link) mit dem Testergebnis „sehr gut“.

Kundenbewertungen

Durchschnittlich erhält der Saugrobtoer 4 oder 5 Punkte (von 5). Die wenigen negativen Bewertungen beziehen sich auf sehr individuelle Problematiken, wie ein häufiges Leeren des Staubbehälters aufgrund von viel Schmutz.

Fazit

Der Roomba 760 ist wesentlich günstiger als seine großen Brüder, steht ihnen aber kaum in etwas nach. Natürlich musst Du im direkten Vergleich auf ein paar Dinge verzichten, wie zum Beispiel eine Füllstandanzeige, aber einen wirklichen Unterschied im Reinigungsresultat machen es nicht.

Wer also keinen Wert auf eine leuchtende Anzeige oder eine Touch-Pad-Steuerung legt, aber dennoch einen praktischen Helfer im Haushalt haben möchte, der ist hier bestens ausgestattet.

Der Roboter ist schnell und reinigt gründlich. Besitzer von Haustieren werden begeistert sein, wie effizient die Haare von Teppich und Laminat oder Fliesen entfernt werden.




4 Wichtige Kriterien für den besten Staubsauger

Viele Deutsche wollen sich die regelmäßigen Hausarbeiten so einfach wie möglich gestalten. Ein Staubsauger hilft uns das Haus sauber zu halten und Zeit beim Putzen zu sparen. Es ist daher von enormer Bedeutung, die Auswahlmöglichkeiten abzuwägen und sich für das richtige Modelle zu entscheiden.

Um Ihnen Zeit zu sparen, finden Sie jetzt die 5 wichtigsten Eigenschaften, die ein Sauger vereinen sollte.

1. Einfache Benutzung

AEG Vampyr CE 2000

Ein Staubsauger Test zeigt dir wie du einen qualitativen und wertvollen Haushaltshelfer findest. Es ist daher wichtig, die Funktionalität sowie alle Knöpfe des Saugers zu verstehen um die Effizienz zu erhöhen. Die meisten Knöpfe sind intuitiv verständlich. Vermeiden Sie den Kauf von Staubsaugern, die schwer und kompliziert zu bedienen sind.

Beschäftigen Sie sich mit den Features und Funktionen des favorisierten Modells. Informieren Sie sich vorab über die verschiedenen Funktionen die angeboten werden, um die maximale Effektivität zu erlangen. Weiterhin sollten Sie die Funktionen interessieren, da diese verantwortlich sind für den Preis. Generell gilt, je mehr Funktionen ein Staubsauger hat, desto mehr kostet dieser.

2. Reichweite (Kabellänge)

Es ist wichtig, dass der Sauger eine gewisse Reichweite hat. Wenn Sie die Spinnweben in den Ecken oder den Staub unter Möbeln wegsaugen wollen, sollte der Sauger eine hohe Reichweite sowie eine Teleskopstange besitzen. Ebenfalls wichtig sind die verschiedenen Aufsätze, damit schwer zu erreichende Stellen, wie Ecken und Kanten, gesäubert werden können.

In einem AEG Vampyr CE 2000 Test habe ich positive Bewertungen über die Reichweite und Kabellänge gelesen. Neben dem geringen Eigengewicht überzeugt mich das Gerät durch seine hohe Saugleistung. Er wird mit vielen Aufsätzen ausgeliefert, die einfach ausgetauscht werden können. Diese eignen sich bestens für schwer erreichbare Stellen im Haushalt. Der Dyson Staubsauger reinigt diese mühelos. Die Kabellänge beträgt ca. 11 Meter und eine Teleskopstange ist ebenfalls verbaut. Damit lässt sich das Gerät ergonomisch auf ihre Körpergröße einstellen.

3. Solide Bauweise

Sauger mit 2000 WattEinen qualitativen Staubsauger ohne Beutel zu kaufen kann zunächst teuer sein, sich aber als gut angelegte Investition herausstellen. Da Sie sich ein solches Haushaltsgerät nicht jedes Jahr erneut anschaffen, sollte die Überlegung gut gewählt sein. Achten Sie in Kundenbewertungen darauf, dass die Käufer sich positiv über die Bauweise auslassen. Das Gerät sollte nach einiger Zeit keine Saugleistung verlieren. Das Gehäuse sollte aus wartungsfreiem und robustem Kunststoff bestehen.

Ich empfehle Ihnen den Staubsauger einem persönlichen Test zu unterziehen. Besuchen Sie einen Fachhandel in der Stadt und testen Sie das Gerät auf Stärken und Schwächen. Ein weiterer Faktor sollte

4. Aufsätze

Bei den meisten Modellen werden Aufsätze mitgeliefert. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf dennoch, welche Aufsätze in Ihrem Haushalt Sinn machen. Haben Sie Haustiere, sollten spezielle Haarbürsten helfen die Haare zu entfernen. Weiterhin sind Aufsätze empfehlenswert, die sich für die Möbelreinigung einsetzen lassen. Besitzen Sie spezielle Parkett- oder Laminatböden sollte auf die entsprechenden Bodenaufsätze geachtet werden.

Das Fazit

Wie Sie sehen handelt es sich beim Kauf eines Staubsaugers um einen komplexen Prozess. Mit den 4 vorgestellten Eigenschaften können Sie ihr neues Gerät mit beruhigtem Gewissen kaufen. Sie werden die Entscheidung nicht bereuen.